Erstes Amboss-Treffen im Jahr 2017

Am Mittwoch, dem 11.01.2017 laden wir dich ab 19 Uhr zu unserem ersten Amboss-Treffen im Jahr 2017 in der „Alten Schmiede Mambach“ ein.  Dabei  besteht wie immer die Möglichkeit, sich an Amboss und Esse zu versuchen, sich über unsere Arbeit zu informieren und den gemeinsamen Austausch zu pflegen. Wir werden an diesem Abend auch einen kleinen Ausblick auf das Jahr 2017 geben. Natürlich werden wir auch den Ofen befeuern und auch sonst für ein angenehmes Ambiente sorgen.

Kriminalspiel von Friedrich Dürrenmatt

Vorstellung ausverkauft

flstaudenm_seite_1-1

Abendstunde im Spätherbst
Kriminalspiel von Friedrich Dürrenmatt

Hinter dem idyllischen Titel „Abendstunde im Spätherbst“ verberg

en sich tiefste Seelenabgründe. Fürchtegott Hofer, ein Buchhalter und passionierter Krimileser, konfrontiert den Autor Maximilian Korbes mit einem fürchterlichen Verdacht. Kann es sein, dass der bewunderte Dichter nicht nur ein Schriftsteller sondern auch ein Mörder ist?

Der Text ist als spannende Auseinandersetzung zwischen zwei Personen inszeniert, als Katz und Maus Spiel, bei dem die Rollenverteilung bis zuletzt offen bleibt. Friedrich Dürrenmatt schrieb sein mit dem Prix Italia ausgezeichnetes Hörspiel 1957 und veröffentlichte es 1980 als Bühnenfassung unter dem Titel „Dichterdämmerung“. Während einer knappen Stunde spielt er mit den gängigen Klischees über den Literaturbetrieb und führt sie ad absurdum.

Dietmar Fulde, der Regie führt und die Rolle des Autors sp

ielt, hat den literarischen Leckerbissen aller Schnörkel entkleidet und bringt das Stück „pur“ für nur zwei Schauspieler auf die Bühne. Die Rolle des Buchhalters wird von Hermann Seidel verkörpert. Pia Durandi begleitet das Stück musikalisch.

Nach der großen Produktion „Das Feuerwerk“, welches im letzten Jahr in Herten aufgeführt wurde, möchte die Volkskunstbühne Rheinfelden diesmal ein literarisch interessiertes Publikum im kleinen Kreis ansprechen.

Eintritt pro Person 10,-€
Reservierung: www.schmiede-mambach.de
Karten: Zeller Bergland Tourismus, Farbecke
Schelb und in der Schmiede Mambach

Berechnung der Größe des Eisenreifen

Wagenrad
Die Berechnungen der Aufschrumpftemperatur gehen von einer Außentemperatur von 20° aus, sowie der Empfohlenen Abzugslänge  zum Schrumpfen. Wird die empfohlene Temperatur zum aufschrumpfen zu weit erhöht, lässt sich der Eisenreifen leichter aufziehen, das Holz kann dadurch zu sehr verbrennen. Unterschreitet man die empfohlene Temperatur zu weit, besteht die Gefahr dass der Eisenreifen festsitzt, bevor er in seine richtige Lage gebracht werden kann.

Schmiedinnen Treffen

DSC_0207-HPAm Freitag den 1 April trafen sich die Jungen Frauen aus Mambach zu ihren ersten Schmiedinnen -Treffen. Bevor das Schmieden beginnen konnte, suchten sich die Schmiedinnen die Passende Schutzkleidung “Handschuhe Schutzbrillen und Lederschürzen“ aus. Danach wurde die Doppelesse in Betrieb genommen. Nach kurzer Beratung über die zu formenden Herzen, und der besten vorgehensweiße zur Metallumformung, ging es im wahrsten Sinne des Wortes Schlag auf Schlag. Durch die großen körperlichen Anstrengungen fand das mitgebrachte Essen und Trinken sehr guten Zuspruch. Nach drei Stunden Arbeit war die Freude groß,  jede Schmiedin konnte ihre Idee in Tat umgesetzt. Am Ende des Treffens war man sich einig, dass es eine neue Zusammenkunft geben wird.

IMG-20160401-WA0007-HP

Amboss – Treffen 10.02.2016

Hallo zusammen,

bei diesem Amboss – Treffen konnten wir den neuen Rauchfang an der Esse testen, beide Essen waren in Betrieb und ein Feuer brannte im Kamin. Zu unserer Freude gab es keine Rauchentwicklung in der Schmiede. Unserer jüngster Schmied an diesem Tag war 13 Jahre, und der älteste zählte 80 Lenze. Es wurden Hebe-und Montiereisen geschmiedet, sowie verschiedene Eisenteile für ein Geländer.

DSC_0055IMG_1065