Trauungen in Alte Schmiede Mambach

Erste Trauungen in Alte Schmiede Mambach

Seit Mai 2018 ist es offiziell, dass in der Alten Schmiede Mambach der Bund fürs Leben geschlossen werden kann. Die ersten beiden Paare haben am 14. Juli 2018 in einer schönen Zeremonie davon Gebrauch gemacht. Frau Eisele in ihrer Funktion als Standesbeamtin der Stadt Zell hatte in dieser besonderen Atmosphäre kein Problem, von den Brautpaaren ein eindeutiges Ja zu erhalten.

Das erste Brautpaar Sandra Kiefer und Werner Radfelder bekräftigten den neuen Ehebund zusätzlich unter Anleitung eines Schmiedes mit Eisen, Feuer und Hammer, anschließend schritten die Frischvermählten durch ein Spalier, gebildet vom Schmiedeverein Mambach, der Trachtengruppe Todtnauberg und der Feuerwehr Todtnau.

Auch das zweite Brautpaar, welches dem Ganzen noch ein  internationales Flair verlieh, war von der einmaligen Atmosphäre in der Alten Mambacher Schmiede sehr angetan.

Wer nun ebenfalls in der Mambacher Schmiede heiraten möchte, sollte sich zuerst an das Standesamt Zell im Wiesental wenden, wobei es derzeit aus personellen Gründen auch zu Einschränkungen kommen kann.

Für den Trauort Alte Schmiede Mambach fallen zusätzliche Gebühren an.

Anfragen und nähere Informationen auch unter: die.erlebnisschmiede@gmx.de oder  07623/61525