Frauen schmieden in der „Alten Mambacher Schmiede“

Zehn Mitarbeiterinnen der Haushaltswarenabteilung der Firma Müller aus Lörrach machten sich auf in die „Alte Schmiede Mambach“, um einen schönen gemeinsamen Tag zu erleben und dabei erste Erfahrungen beim Ausüben des Schmiedehandwerks zu erleben.
Nach der Begrüßung gab es eine Führung durch die Schmiede mit Informationen zur Geschichte, ihrer Einrichtung  und der Vielfältigkeit des Handwerks.
Alle Altersklassen waren vertreten und die Frauen gingen mit großem Engagement daran, das heiße Eisen nach eigenen Vorstellungen zu formen. Am Schluss hatten alle Teilnehmerinnen einen  individuell gestalteten Laternenhalter, den sie als Ergebnis ihres kreativen Wirkens mit nach Hause nehmen konnten.Den Eintrag der Frauen ins Gästebuch der Schmiede gibt die gute Stimmung des Schmiedenachmittags  wieder 

„Zeh` Fraue sin nach Mambach cho,
vom Müller Markt Lörrach, äs isch e so.
Mir hän g’hämmeret und g’schafft,
d‘ Herr Staudenmayer war ganz baff!
Ä Stab für’s Laternle im Garte hät’s geh`,
me het verschiedeni Forme chönne seh`.
Jedi ä Unikat mit ganz schöne Kurve,
noch so öbbis chasch lang im Internet surfe!
Äs war ä schöner Dag in froher Runde,
au` s Drinke und Ässe hät uns gmundet.
Mir sage Dankschön für die Geduld und Zitt;
äs isch schön; dass äs die Schmiedi  no git.“

 

l