Aktuelles aus der Schmiede 13.02.2018

Schmiedeabende Feb. / März. 2018
in der Alten Schmiede Mambach

28. 02. 2018 18 – 21 Uhr für alle Interessierte Ausgebucht
07. 03. 2018 18 – 21 Uhr nur für Frauen
21. 03. 2018 18 – 21 Uhr für alle Interessierte Ausgebucht

An diesen Abenden besteht die Möglichkeit, sich in der Schmiede an Feuer und Amboss zu betätigen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen bzw. einfach mal etwas ausprobieren und schauen, was sich daraus entwickelt. Das Angebot richtet sich an Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse, pro Abend max. 5 TeilnehmerInnen.

Vorhanden sind:

Schürzen und Schutzbrillen, Eisen, Kohle und Getränke.

Bitte selbst mitbringen:

Robuste Kleidung, feste Schuhe, Arbeitshandschuhe, evtl. Eisenteile

Kosten:  25.- € pro Abend, sowie für Eisen und Kohle  je nach Verbrauch

Sonstiges
Für die Schmiedeabende stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung (max. 5 Personen), deshalb sollte mit der Anmeldung nicht zu lange gewartet werden.
Anmeldungen unter:
die-erlebnisschmiede@gmx.de
info@schmiede-mambach.de
Telefon 07623/61525

Volkmar Staub “LACHT kaputt, was Euch kaputt macht!”

Am Freitag, dem 2. März um 20 Uhr gastiert Volkmar Staub mit seinem aktuellen Programm:

LACHT kaputt, was Euch kaputt macht!

erstmals in der Alten Schmiede Mambach

Zum Vorverkauf

Hurra, wir verblöden. Nachkommen für seinen Stammbaum zeugt man aus Stammzellen, Homöopsychopathen fordern die Globulisierung der Medizin und selbst Kopfverpflanzungen sind keine Utopie mehr. Die Lage ist hoffnungslos, aber nicht ernst. Europa droht zu zerbröseln, die halbe Welt ist auf der Flucht und Populisten kriechen aus ihren Löchern. Demokratie war gestern, es herrscht die postfaktische Gefühlsdiktatur.

Kenntnisarmut, Denkfaulheit und Meinungsfreude verbünden sich zu einer explosiven Mischung. In den asozialen Medien wird gechattet, getwittert und gebloggt auf Fehlerteufel komm raus. Was heißt heute Demokratie? Wo wird entschieden? Wer hat das Sagen und wer bevorzugt das Schweigen der Belämmerten? Der Aufstand der Anständigen kommt nicht in die Gänge und die politisch Vernunftbegabten mutieren zu anonymen Melancholikern.

Die Tyrannen dieser Welt, die Möchtegern-Herren jeglicher Couleur kann man beschimpfen, angreifen, gegen sie rebellieren – das sind sie gewohnt, das kennen die. Was sie gar nicht ertragen können ist, wenn man sie nicht ernst nimmt, sie lächerlich macht und auslacht.

Drum: „Lacht kaputt, was Euch kaputtmacht!“

Volkmar Staub ist mit seinen Texten, Songs und kleinen Dramuletten der zuständige Lachbearbeiter im öffentlichen Dienst. Das neue Programm ist immer hochaktuell, es diskutiert sogar Geschehnisse, die noch gar nicht passiert sind.

Einlass: ab 19 Uhr
Ort: Alte Schmiede Mambach
Eintritt: VVK 13 €  AK 15 €
Karten: Zeller Bergland Tourismus und hier

Vorverkauf und Reservierung

Aktuelles aus der Schmiede 14.01.2018

Aktuelles aus der Schmiede

Das alte Jahr wurde mit zwei Führungen an Silvester abgeschlossen und auch das neue Jahr 2018 hat für die Alte Schmiede Mambach gut begonnen:

So sangen und musizierten an Dreikönig die „Knaschtbrüder“ wieder vor vollem Haus und begeistertem Publikum. Am vergangenen Freitag stand erstmals ein Schmiedeabend für eine achtköpfige Familie auf dem Programm und am Samstagvormittag hatten wir dann Besuch einer Delegation des Kantonalen Schützenverbandes Basel Stadt, die mit großem Interesse und viel Lob an einer Führung durch die Schmiede teilnahm.

Die Schmiedeabende am 31.01., 02.02. und 14.02. 2018 sind alle ausgebucht. In Kürze werden wir neue Termine für Schmiedeabende ausschreiben.

Nach dem Zeller Umzug am Fasnachtssonntag wirtet für alle Gäste der Schmiedeverein ab 15 Uhr im Mambacher Bürgerhaus. Wir können euch den Besuch des Umzugs mit anschließendem geselligen Zusammensein im Bürgerhaus sehr empfehlen.

Maschinenhammer Fallhammer

Bauformen

1. Schwanzhammer

Bei dieser Hammer Art wird der Bär infolge der auf ihn wirkenden Gewichtskraft auf eine Geschwindigkeit von bis zu 8m/s beschleunigt. Das Hochheben der Hammerbärs erfolgt auf verschiedene Weise je nach Hammertyp

Der Schwanzhammer (Bild 1) ist eine der ältesten Formen der Maschinenhammer. Er gehört zur Gruppe der  mechanischen Fallhämmer. Diese Bauart war bereits im Spätmittelalter im Einsatz. Ende des 19. Jahrhunderts wurde er durch effektivere Arten wie den Federhammer und später Lufthammer abgelöst.

Da bei einem Schwanzhammer die Frösche (Daumen, Nocken) den Helm he­r­un­ter schlagen, der Helm wegen seines langen Hebelarm stark endgegenwirk, versucht die Welle nach oben auszuweichen. Um dieses zu verhindern  braucht der Schwanzhammer eine sehr schwere und Massive Daumenwelle (Bild 2). Die Daumen müssen aufwendig gegen das loswerden gesichert sein.

Bild 1         Schwanzhammer

Von Miebner – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0
Bild 2     Daumenwelle

Von Norbert Kaiser – Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0

Funktionsprinzip Schwanzhammer

Video Schwanzhammer


2. Aufwurfhammer

Der Aufwurfhammer ist eine Weiterentwicklung des Schwanzhammer. Die Nocken der Daumenwelle greifen direkt vor dem Bär auf den Helm und heben in hoch. Hiedurch wird die Daumenwelle nach unten gedrückt  und kann sich über den Lagerbock abstürzen. Im direkten vergleich von Aufwurfhammer zu Schwanzhammer ist der Aufwurfhammer im Vorteil, Daumenwelle und Helm sowie die Lagerung der beiden können schwächer ausgelegt werden dadurch bedingt hat der Aufwurfhammer um 1/8 höhere Schlagenergie wie der Schwanzhammer, der Nachteil ist die Zugänglichkeit im bereich des Bären.  Empfehlenswerter Link “Handbuch der Mechanik, Band 3 von František Josef Gerstner 1834” zu diesen Thema, hier werden Maschinen die im Bau-, Berg- und Hüttenwesen zu dieser Zeit vorkommen beschrieben.

Funktionsprinzip Aufwurfhammer

Video Aufwurfhammer


3. Stirnhammer

Der Stirnhammer hat die gleichen Vorteile gegenüber dem Schwanzhammer wie der Aufwurfhammer. Vorteil Stirnhammer zum Aufwurfhammer ist, es kann über eine Daumenwelle mehrere Stirnhämmer angetrieben werden.

Funktionsprinzip Stirnhammer

Video Stirnhammer


4. Vertikalhammer ( Brettfallhammer)

Die Vorteile eines Vertikalhammer gegenüber den oben aufgelisteten Schwanzhämmer sind die einstellbare Schlagenergie und dass der Bär immer parallel zum Amboss steht. Die Fallhöhe kann Stufenlos eingestellt werden und somit auch die Schlagenergie.

Brettfallhammer

Video Vertikalhammer (Brettfallhammer)

Mambach 10.12.2017

Schmiedeabende Jan. / Feb. 2018

Schmiedeabende Jan. / Feb. 2018
in der Alten Schmiede Mambach

31. 01. 2018   18 – 21 Uhr         für alle Interessierte  ausgebucht
02. 02. 2018    18 – 21 Uhr        nur für Frauen  ausgebucht
14. 02. 2018   18 – 21 Uhr         für alle Interessierte ausgebucht

 

An diesen Abenden besteht die Möglichkeit, sich in der Schmiede an Feuer und Amboss zu betätigen und seiner Kreativität freien Lauf zu lassen bzw. einfach mal etwas ausprobieren und schauen, was sich daraus entwickelt. Das Angebot richtet sich an Interessierte mit und ohne Vorkenntnisse.

Schürzen und Schutzbrillen, Eisen, Kohle und Getränke sind vorhanden.
Bitte mitbringen: Robuste Kleidung, feste Schuhe, Arbeitshandschuhe, evtl. Eisenteile

Kosten:  25.- € pro Abend, sowie für Eisen und Kohle  je nach Verbrauch

Sonstiges
Für die Schmiedeabende stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung (max. 5 Personen), deshalb sollte mit der Anmeldung nicht zu lange gewartet werden.
Anmeldungen unter:
die-erlebnisschmiede@gmx.de
info@schmiede-mambach.de
Telefon 07623/61525